Jahreszeiten - Lebenszeiten, Bäuerinnen und Bauern erzählen

cover_jahreszeiten_lebenszeiten.jpg

Ob auf weiten Feldern, im Garten oder im Stall bei den Tieren: Bäuerinnen und Bauern prägen überall unser Land. Viele sind auch schriftstellerisch tätig. Im neu erschienenen Buch „Jahreszeiten – Lebenszeiten, Bäuerinnen und Bauern erzählen“ erhalten 29 von ihnen eine Stimme. Nach jedem Text findet sich die Biographie und eine Foto der Autorin, des Autors. Zeichnungen und Fotos runden die Publikation ab – das ist echte Agri-Kultur.
Initiiert wurde das Buch von der Schweizerischen reformierten Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft srakla unter der Leitung von Pfarrer Ueli Tobler. Pfarrerin Regula Wloemer sowie Pfarrer und Schriftsteller Heinz Stauffer haben die Texte aus zahlreichen Einsendungen ausgewählt. Verschiedene landwirtschaftliche und kirchliche Organisationen haben die Herausgabe mit Beiträgen unterstützt.

buchvernissage.jpg

Jahreszeiten – Lebenszeiten, Bäuerinnen und Bauern erzählen;

Herausgegeben von: Regula Wloemer, Heinz Stauffer, Ueli Tobler; 208 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Zeichnungen und Bilder; ISBN 978-3-85580-466-5: Preis: 28.80 Franken;

Erhältlich im Buchhandel oder bei Blaukreuz-Verlag Bern, Lindenrain 5a, 3012 Bern, Tel. 031 300 58 66, Fax 031 300 58 69, E-Mail Bestellung

Elemente des Lebens – Ethik zwischen Natur und Markt

tobler_elemente_des_lebens_.jpg

Das Anliegen dieses Buches ist es, Bausteine für eine Ethik des Land-Wirtens und der Landwirtschaft zusammenzutragen. Dieses “Ethik zwischen Markt und Natur” richtet sich nicht nur an Menschen, die in der Landwirtschaft tätig sind, sondern an all jene, die in irgendeiner Weise mit den Produkten des Landwirtschaftens in Berührung kommen – und wer könnte sich hier ausnehmen. Es richtet sich also an Bürgerinnen und Konsumenten, an Politikerinnen und Naturfreunde.

“Elemente des Lebens – Ethik zwischen Natur und Markt”; Autor: Ueli Tobler, Pfarrer und srakla-Vorstandspräsident; Illustrationen: Johann H. Sonderegger; 160 Seiten, 70 farbige Zeichnungen; ISBN 3-290–17295–3; Preis: 24 Franken;

Erhältlich im Buchhandel oder bei Theologischer Verlag Zürich, Badenerstr. 73, Postfach, CH-8026 Zürich, Telefon: 044 299 33 55, Fax: 044 299 33 58, E-Mail Bestellung